Skip to main content

Glückliche Gewinner des Adventskalender-Gewinnspiels

21
Dez. 2023

192 Preise sind im Adventskalender-Gewinnspiel der Bürgerstiftung Coesfeld zu gewinnen. Über ein besonderes Glück freut sich Manfred Schlickmann (r.): Seit der ersten Auflage im Jahr 2016 hat er jedes Jahr Adventskalender der Bürgerstiftung Coesfeld erworben und auch wiederholt etwas gewonnen. Jetzt zeigte sich Fortuna ihm besonders gewogen: Edwin Kraft gratulierte ihm zum Gewinn eines Fernsehers im Wert von rd. 1000 Euro, zur Verfügung gestellt von expert Coesfeld.

Seit 2016 veröffentlicht die Bürgerstiftung Coesfeld den Adventskalender.

Durch Spenden der Coesfelder Unternehmen und Institutionen finden sich jährlich wertvolle Gewinne, die verlost werden. Vor allem gewinnt dabei die Stadt Coesfeld. Denn mit dem Erlös aus dem Verkauf der Kalender unterstützt die Stiftung wertvolle ehrenamtliche Projekte in der Bürgerschaft. So stärkt jeder verkaufte Kalender das gesellschaftliche Zusammenleben und trägt dazu bei, Coesfeld zu einer wertvollen Heimat zu machen.

buergerstiftung-coesfeld.de/adventskalender

Weitere Artikel

Frühschicht für Grundschulkinder

12. Februar 2024
Die „Frühschicht“ in der Maria-Frieden-Schule ist weiter gesichert: Für die Bürgerstiftung Coesfeld sagte Vorstandsmitglied Edwin Kraft (2.v.r.) eine Spende an die stellvertretende Schulleiterin Kristin Eikeland, die Fördervereinsvorsitzende Katrin Klöpper, die Leitung Carola Limberg mit Kindern ...

Bürgerstiftung Coesfeld für gute Arbeit ausgezeichnet

05. Februar 2024
Die Bürgerstiftung Coesfeld ist erneut mit dem Gütesiegel für Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel für Bürgerstiftungen steht für Qualität und Transparenz im lokalen bürgerschaftlichen Engagement.

Kirchenchöre führen Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ auf

15. Januar 2024
Josef Dütting (l.), Vorsitzender des Lambertichores, und Chorleiter Maximillian Kramer laden mit Unterstützung der Bürgerstiftung zur Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn in die Coesfelder Jakobi-Kirche ein.